03301 526 174 webmaster@oranienburgerhc.de

Porträt - Verantwortliche Sponsoring

Anja Hagedorn

Am 29.11.2018 wurde sie während der Mitgliederversammlung in den Vorstand des OHC gewählt. „Über das Vertrauen, das man mir mit dieser Wahl entgegenbrachte, habe ich mich sehr gefreut“, sagte sie.

Mit dem OHC-Virus infizierte sie sich, als sie mit der Familie 2012 von Bayern nach Oranienburg zog. Zuerst nur als Zuschauerin bei Spielen ihres Sohnes Moritz, dann als Fan des Gesamtvereins, der sich mit Recht OHC-Familie nennt.

Ihre aktive Mitarbeit begann 2015, als die Frage an sie herangetragen wurde, ob sie sich vorstellen könnte, den Part des Schiedsrichterwartes zu übernehmen. „Ich sagte zu, absolvierte die Ausbildung zum Schiedsrichter und legte die Prüfung erfolgreich ab. Somit wurde ich aktiver Teil der OHC-Gemeinschaft.“ Während dieser Zeit kam ihr der Gedanke, die Schiedsrichterakademie aufzubauen und diesen Bereich für die Jugendlichen attraktiver zu gestalten. Mittlerweile ist die Akademie zu einer festen Institution geworden und unter der Fortführung von Daniel Bree und der heutigen Leitung von Thomas Stahlberg aus dem Vereinsleben nicht mehr wegzudenken.

Als der Verein 2016 Hilfe bei der Sponsorenakquise brauchte, kam unser Geschäftsführer Michael Freund auf sie zu und bat um Unterstützung. Da sie beruflich seit 1987 im Vertrieb tätig ist und seit 2002 verstärkt in der Kundenakquise, sagte sie sofort zu und versuchte von diesem Zeitpunkt an, gemeinsam mit Michael Freund Unternehmer für den OHC zu begeistern. Das Ergebnis dieser Arbeit lässt sich sehen.

Zu der Sponsorenakquise kam mittlerweile die komplette Vertragsverwaltung. Vom ersten Telefonat über die Vertragsgestaltung bis zur Prolongation und Erfassung der Vertragsinhalte sowie der Werbeträger bis hin zur Rechnungstellung decke sie alles ab. Hinzu kommen unter anderem die Organisation und Betreuung der VIP- und Premium-Veranstaltungen, der Unternehmerabende sowie des startenden Business-Clubs. Außerdem ist Anja Hagedorn Ansprechpartner für alle inneren und äußeren Belange des Vereins, die an sie herangetragen werden.

„Aus einem Hobby ist ein Fulltime-Job aus Leidenschaft geworden. Es macht sehr viel Spaß, den Gesamtverein mit Herzblut, sehr viel Energie und unermüdlichem Einsatz in seiner Entwicklung zu unterstützen und voranzubringen.“

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.