03301 526 174 info@oranienburgerhc.de

OHC wC - VfB Doberlug-Kirchhain 17:24 (11:12)

  • Freitag, 06 Oktober 2017 22:00

Unnötige Niederlage

Gegen einen der Topfavoriten unserer Liga, Doberlug - Kirchhain, fanden wir in heimischer Halle gut ins Spiel.

Die erste Halbzeit war geprägt von zwei kämpferischen Abwehrreihen und vielen einfachen Kombinationen und Einzelaktionen im Angriff. Es folgte ein offener Schlagabtausch - kein Team konnte sich klar absetzen. Zum Ende der 1. Hälfte vergaben wir noch ein paar 100prozentige, aber in der Defensive konnte dies (fast) immer kompensiert werden, sodass es folgerichtig mit einer 12:11 Führung für Doki in die Pause ging.

Die Marschroute für die zweite Halbzeit wurde klar vorgegeben - weiterkämpfen, in der Abwehr konzentriert bleiben und vorne ganz einfache Kombinationen spielen. Das funktionierte in den ersten Minuten auch noch ganz gut (es gelangen 2 schnelle Tore), doch dann gab es den völligen und unerklärlichen Einbruch im Angriff. Nicht eine Spielerin übernahm mehr Verantwortung, einfachste Pässe wurden an den Gegner verschenkt und kam man doch mal zum Wurf (lediglich 10 oder 11 Torwürfe in einer Halbzeit sind eindeutig zu wenig), wollte das Runde nicht mehr ins Eckige.

Davon gestärkt durfte Doberlugs Rückraum nun oft fast ungehindert durch die OHC - Abwehr marschieren und wusste seine Chancen konsequent zu nutzen. Zum Ende hin fingen sich unsere OHC - Mädels nochmal ein wenig, standen wieder konstanter in der Defensive und konnten durch Einzelaktionen auch nochmal einnetzen, aber knapp 15 Minuten eine Phase zu haben, in der scheinbar nichts funktioniert, ist in dieser Liga und gerade gegen solche Gegner tödlich. So mussten wir uns mit 17:24 geschlagen geben, obwohl vom Spielerischen mehr drin gewesen wäre. Nun heißt es Mund abputzen und am Samstag gegen Falkensee die richtige Antwort geben.

Bettina Woike, Vivian Strauch - Julie Huter, Johanna Scharf, Theresa Weidenberg (9/5) , Olivia Seefeld, Monique Fritsch (2), Pauline Feldhoff (1) Liliana Brockel, Lina Euchler (3), Julia Glorius (2), Marie Nickel, Anna Eberlein, Friedericke Fitzkow

Anne Rückforth

  • 446

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.