03301 526 174 webmaster@oranienburgerhc.de

HSV Frankfurt/ O. – OHC wB 15:15 (9:5)

  • Montag, 10 Dezember 2018 11:46

Punktgewinn an der Oder!

Am 8. Spieltag kam es zum Spitzenspiel dieser Nachwuchsaltersklasse in Frankfurt. Nach zum Teil abenteuerlicher Anfahrt mit Verspätungen am Wettkampfort startete Tabellenführer Oranienburger HC ganz schlecht in die Partie.

Über ein schockierendes 6:1 und 9:3 Zwischenergebnis bahnte sich für die Kreisstädterinnen beim Tabellendritten ein Debakel an. In der Offensive wurde einfach der Ball nicht im Tor untergebracht, was unter anderem auch an der starken Torwartleistung der Frankfurterin lag und in der Abwehr wurde zudem unkonzentriert gearbeitet. Ungewöhnlich viele technische Fehler zeigten auch die Nervosität im Team auf, jeder Spielerin war die Bedeutung dieser Partie bewusst. Beim Stand von 9:5 für den Gastgeber wurden die Seiten gewechselt und Trainer Dirk Klasen bat zum Tischgebet!

Zu Beginn der 2. Spielhälfte lief vorerst alles weiter zu Gunsten der Frankfurterinnen. Über die Station 12:5 aber stoppte dann urplötzlich der HSV Angriffsmotor beim Stand von 14:10. Eine taktische Deckungsumstellung zeigte Wirkung. Kurz darauf war der OHC beim 14:13 auf Tuchfühlung, um wenig später beim 15:15 auszugleichen. Es waren noch knapp zwei Minuten zu gehen und die OHC Juniorinnen erkämpften in der Schlußminute einen Strafwurf, leider konnte dieser nicht verwertet werden, so blieb es letztlich beim leistungsgerechten Unentschieden.

Für die sensationelle Aufholjagd in den letzten 15 Minuten waren dieses Mal besonders Nina Krause im Tor (unter anderem zwei gehaltene Strafwürfe und viele Distanzwürfe pariert) und eine extrem starke kämpferische Geschlossenheit verantwortlich. In der Abwehr dirigierte Monique Fritsch nach überstandener Verletzung brillant. Das komplette Team besann sich seiner Fähigkeiten und erstarkte in der Schlußviertelstunde bravourös.

Durch die Niederlage des HSV Oberhavel in Calau konnte man die aktuelle Tabellenführung sogar noch ausbauen. Der OHC wird am 15.12. um 14 Uhr sein letztes Heimspiel vor der Weihnachtspause im HBI Sportforum gegen den HC Calau bestreiten. Fans zum lautstarken Anfeuern sind wie immer herzlich willkommen!

Rüdiger, Krause, Strauch –  Brockel , Euchler (2), Schulz, Weidenberg (5/3), Nickel (1) ,Raasch (6), Spieckermann , Haske (1), Fritsch, Huter, Ullrich

Anne Rückforth

  • 365

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.