03301 526 174 webmaster@oranienburgerhc.de
OHC-Coach Christian Pahl mit vollem Einsatz. OHC-Coach Christian Pahl mit vollem Einsatz. Robert Roeske

OHC - DHK Flensborg (MAZ)

  • Samstag, 27 Oktober 2018 07:28

„Wir wollen das Publikum zurückholen“

Der Oranienburger Handball-Club hat am Sonnabend in der 3. Liga Nord den DHK Flensborg zu Gast. Dabei ist der Einsatz eines Trios fraglich.

Zwar hat der Oranienburger Handball-Club mit dem Sieg in Braunschweig (24:22) vor einer Woche den Negativtrend gestoppt. Eitel Sonnenschein ist es deshalb noch lange nicht in der Oberhavel-Kreisstadt. „Wir haben die beiden letzten Heimspiele verloren. Das können wir so nicht stehen lassen“, sagt Trainer Christian Pahl nach den Niederlagen gegen Mecklenburg Schwerin (31:33) und TSV Hannover-Burgwedel (30:37) in der heimischen MBS-Arena. DHK Flensborg heißt nun der Gegner, gegen den die Oranienburger auch in eigener Halle wieder ein Positiv-Erlebnis einfahren wollen. Eine schwierige Kiste, selbst wenn das Tabellenbild etwas anderes vermuten lässt. Die Flensborger liegen nämlich in der 3. Liga Nord mit 6:12 Punkten nur einen Zähler vor einem Abstiegsplatz. Nach einem guten Start (4:2 Punkte) fuhr das Team aus dem hohen Norden in den letzten sechs Spielen keinen Sieg mehr ein (zwei Unentschieden gegen Füchse Berlin II und HSG Ostsee).

„Das ändert nichts an der Tatsache, dass die Gäste ein Team mit großer Erfahrung sind. Enorm erstarkt ist Spielmacher Sjören Tölle, der die aktuelle Torschützenliste der Liga anführt (75 Tore, Anm. d. Red.) und sein Team zudem klug lenkt“, so der Oranienburger Coach. Ebenfalls im Aufwind scheint mit Tjark Desler ein weiterer Rückraumspieler zu sein. Das hat zweifellos mit dem neuen Trainer zu tun: Jens Häusler, der heimliche Star der Mannschaft.

Noch vor wenigen Jahren trainierte er den HSV Hamburg in der 1. Bundesliga: einmal in der Saison 2011/12 sowie ab 2014. Er blieb dem Team nach der Insolvenz erhalten, trainierte die Mannschaft bis März 2017 in der 3. Liga. Mittlerweile ist er beim DHK Flensborg. Über die aktuelle Situation seiner Mannschaft sagte er vor einer Woche: „Wir sind im Abstiegskampf angekommen. Die Hoffnung, dass wir nicht unten mit reinrutschen, hat sich erledigt“, so Häusler, der nicht jammern möchte, aber auch nicht umhinkommt, auf die angespannte Personalsituation beim DHK hinzuweisen.

Christian Pahl sagt: „Wir dürfen nicht den Fehler machen und sie unterschätzen. Wenn wir das nicht tun, werden wir unsere Chancen bekommen, auch wenn die eine sehr aggressive Abwehr stellen.“ Ein zweiter Punkt: Das schnelle Umschaltspiel des DHK. Die Mannschaft sei noch aus der zweiten, dritten oder vierten Welle heraus gefährlich. Aber auch die OHC-Abwehr hat – adäquat zum positiven Endresultat vorige Woche – einen gefälligen Eindruck hinterlassen, der nötig ist. „In den Spielen davor haben wir überhaupt nicht als Team agiert, waren teilweise isoliert. Aber in Braunschweig sah das alles schon viel freundlicher aus.“ Da seien Räume verdichtet, Ballgewinne erzielt und viel mehr miteinander kommuniziert worden – ein Fortschritt, findet der Trainer.

Für Christian Pahl ist es für den Ausgang des Spiels gegen den DHK Flensborg mitentscheidend, wie seine Spieler die Situation annehmen. „Wir stehen zu Hause unter einem gewissen Druck, denn wir wollen in eigener Halle unbedingt mal wieder gewinnen. Denn es geht darum, das Publikum wieder auf unsere Seite zurückzuholen.“

Anfang der Woche hieß es noch, dass möglicherweise zum ersten Mal in dieser Saison alle Spieler einsatzbereit sind. Einige Fragezeichen kamen in den vergangenen Tagen jedoch dazu. Fraglich ist, ob Robin Spickers, Yannick Schindel oder Dominic Kehl am heutigen Sonnabend ab 18.30 Uhr gegen Flensborg im Oranienburger Kader stehen.

Märkische Allgemeine Zeitung, Stefan Blumberg, 27.10.2018

  • 678

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Vereinsnews

  • HVB-Pokal Final Four (MAZ)
    HVB-Pokal Final Four (MAZ)

    Oranienburger schaffen Sensation

    Handball-Verbandsligist gewinnt Final Four in Potsdam gegen den MTV Altlandsberg mit 31:24.

    Written on Sonntag, 06 Januar 2019 20:04 Read 219 times Read more...
  • Neuer OHC-Partner

    TAH und OHC beschließen Partnerschaft

    Der Oranienburger Handballclub und das Ausbildungszentrum für Elektrotechnik/ Elektronik & Luftfahrttechnik (kurz TAH) - im Norden von Berlin im Innovationsforum Hennigsdorf angesiedelt - schmieden ab 1. 1.2019 eine Partnerschaft.

    Written on Donnerstag, 06 Dezember 2018 18:53 Read 125 times Read more...
  • Mitgliederversammlung (MAZ)
    Mitgliederversammlung (MAZ)

    Weichenstellung für die Zukunft

    Auf der turnusmäßigen Mitgliederversammlung wählten die anwesenden OHC-Mitglieder Thomas Stahlberg erneut zum Vereinspräsidenten. Der 48-Jährige bekleidet das Amt bereits seit acht Jahren und wurde nun für vier weitere wiedergewählt.

    Written on Samstag, 01 Dezember 2018 14:08 Read 250 times Read more...
  • Mitgliederversammlung (MAZ-Vorbericht)
    Mitgliederversammlung (MAZ-Vorbericht)

    Mit Seriosität zu neuen Ufern

    Der Präsident des Oranienburger Handball-Clubs, Thomas Stahlberg, spricht über die Entwicklung des Vereins, den Leistungssport und Breitensport, 2. Liga und einen Ausbau der MBS-Arena.

    Written on Donnerstag, 29 November 2018 13:53 Read 211 times Read more...

Termine

  • HVB-Pressemitteilung
    HVB-Pressemitteilung

    Handballer suchen Landespokal-Sieger

    Neue Landespokal-Sieger werden am ersten Januarwochenende gekürt: Am 5. und 6. Januar findet in der Potsdamer MBS-Arena das „Final Four“ des Handball-Verbands Brandenburg statt. Genau genommen sind es sogar zwei „Final Four“, denn sowohl vier Frauen- als auch vier Männerteams treten an. Neue Pokalsieger gibt es in jedem Fall. Die Vorjahressieger, der Frankfurter HC bei den Frauen und der 1. VfL Potsdam bei den Männern, haben die Endrunde diesmal nicht erreicht.

    Written on Donnerstag, 03 Januar 2019 19:32 Read 67 times Read more...
  • OHC - Korea (MAZ)
    OHC - Korea (MAZ)

    Oranienburger HC spielt gegen Korea

    Eine besondere Weihnachtsüberraschung verkündete der Oranienburger HC am Sonnabendabend: Die erste Männermannschaft wird am 7. Januar, 19 Uhr, gegen das Nationalteam von Korea spielen.

    Written on Sonntag, 23 Dezember 2018 19:20 Read 199 times Read more...
  • OHC-Fanbus zum Berlin-Brandenburg-Derby
    OHC-Fanbus zum Berlin-Brandenburg-Derby

    Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

    Ein weiterer „Knaller“ in der 3. DHB-Liga steht an! Zum nächsten Auswärtsspiel am Samstag, 24.11.2018, besteht die Möglichkeit, mit dem Bus zum Spiel bei den Füchsen Berlin II zu fahren.

    Written on Samstag, 24 November 2018 10:30 Read 267 times Read more...
  • Einladung zur Weihnachtsfeier

    Liebe Trainerinnen und Trainer, liebe Vereinsmitglieder,

    wir laden Euch ganz herzlich zu unserer Weihnachtsfeier in das „Restaurant Balloon“, TURM ErlebnisCity, ein.

    Written on Samstag, 22 Dezember 2018 17:47 Read 356 times Read more...