03301 526 174 webmaster@oranienburgerhc.de

OHC Iw - HSV Falkensee 32:28 (19:14)

  • Sonntag, 11 November 2018 10:49

Endlich wieder gewonnen!

Nach drei sieglosen Spielen rechnete man sich gegen den HSV Falkensee 04 gute Chancen aus, endlich wieder zwei Pluspunkte auf das eigene Konto verbuchen zu können.

Zu Beginn des Spiels gelang es keiner Mannschaft sich abzusetzen. Erst in der 16. Minute setzte sich der OHC mit 3 Toren ab (10:7), doch Falkensee zog mit einem 3:0-Lauf nach (10:10). Davon ließ man sich nicht beeindrucken und baute noch einmal einen Vorsprung zur Pause auf, der mit einem kuriosen Tor durch einen Wurf von Virginia Janke quer über das Spielfeld auf 19:14 erhöht wurde.

Mit einem 4:0-Lauf startete Oranienburg in die zweite Halbzeit (23:14). Im Anschluss versuchte man vor allem den Vorsprung zu halten, was auch bis zur 56. Minute gelang. Danach stand man aufgrund einer emotionalen Schlussphase zeitweise nur mit 3 Feldspielern auf der Spielfläche. Diese letzten Minuten nutzte Falkensee, um das Ergebnis zu korrigieren. Dennoch gewann man souverän durch eine geschlossene Mannschaftsleistung mit 32:28.

Güll, Rupertus – Janas (2), Kaddatz (2), Dammenhayn, Lambeck (2), Gottschalk (1), Bürger (5/2), Mittmann (1), Schmidt (1), Rose, Fritz (4), Lampe (8), Janke (6)

Katja Kaddatz

  • 1321

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.