03301 526 174 info@oranienburgerhc.de

SV Lok Rangsdorf - OHC Iw 22:22 (13:10)

  • Dienstag, 27 Februar 2018 22:10

Noch eine Punkteteilung

Nach der Punkteteilung vom letzten Wochenende reiste man mit Siegeswillen nach Rangsdorf und war fest entschlossen, zwei Punkte mit nach Oranienburg zu entführen.

Allerdings dauerte es 6 Minuten, ehe das erste Tor für den OHC fiel. Aber auch Rangsdorf fand nur schwer in das Spiel und konnte erst in der 9. Minute treffen. Während die Oranienburger Abwehr kämpfte und arbeitete, hielt man den Angriff der Gastgeberinnen im Zaum. Auf der anderen Seite erspielte sich der OHC klare Torchancen, konnte diese aber erneut nicht für sich nutzen. Trotz allem ging man mit einer Führung von 13:10 in die Pause.

In der zweiten Hälfte zeigte sich eine alte Schwäche. Die ersten 9 Minuten verliefen aus Oranienburger Sicht torlos. So gab man Rangsdorf die Chance, in aller Ruhe auszugleichen und diese wurde prompt genutzt. Dadurch verunsicherte man den OHC zunehmend. Von da an lag das Spiel auf Messers Schneide. Keiner Mannschaft gelang es sich abzusetzen, Fehler zeichneten sich auf beiden Seiten ab. In den letzten Minuten führte Oranienburg mit einem Tor, doch Rangsdorf nutzte den abschließenden Angriff, glich aus und so trennte man sich 22:22.

Oranienburg: Beutler, Nürnberg – Kaddatz (7/1), Gottschalk (1), Ukrainzew (1), Mittmann (1), Zajickova, Rose, Klempin, Rupertus (2), Janke (10)

Katja Kaddatz

  • 403

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.