03301 526 174 info@oranienburgerhc.de

Spendenaktion

OHC-Torhüter Enrico Hein im Siebenmeter-Duell. OHC-Torhüter Enrico Hein im Siebenmeter-Duell. Uwe Wedel/ Orania-Foto

HC Angermünde - OHC III 39:24 (21:9)

  • Samstag, 17 November 2018 09:55

Ein Nachmittag zum Vergessen

Einen völlig gebrauchten Tag erwischte der OHC III beim Gastspiel in Angermünde. Die Gäste verloren deutlich mit 24:39.

Die Oranienburger kamen gut aus den Startlöchern und boten dem favorisierte HC Angermünde Paroli (6:5 HCA/ 11. Minute). Mitte der ersten Halbzeit verlor man - wie schon in einigen Begegnungen zuvor - den Zugriff zum Spiel und musste den Gegner davonziehen lassen (10:1-Lauf für die Hausherren). „Wir haben es Angermünde leicht gemacht - unvorbereitete Würfe, leichtfertige Abspiele, mangelndes Abwehrverhalten!“, so OHC-Trainer Fuchs. Auch eine Auszeit und Umstellungen halfen nichts - der OHC kam nicht wieder zurück in die Partie (21:9/Halbzeit).

Der zweite Spielabschnitt gestaltete der OHC etwas ausgeglichener - die Oranienburger konnten zumindest im Angriff mithalten (28:15 für den HCA). Angermünde spielte auf den 40-ten Treffer, der OHC wollte dies unbedingt verhindern - und es gelang. „Wir dürfen das Spiel nicht überbewerten. Es gibt nun einmal solche gebrauchten Tage im Handball. Wir werden die Fehler intern analysieren und uns auf die Partie in Templin vorbereiten!“, blickt OHC-Trainer Fabian Fuchs optimistisch voraus.

Hein, Klasen - G.Fröhlich (4), D.Fröhlich (2), Mulack, Esch (6), Scholz (1), Peter (3), Fleischer (4), Schwanke (2), Conrad (1), Bull (1), Pinetzki

Fabian Fuchs

  • 3308

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.