03301 526 174 webmaster@oranienburgerhc.de
Routinier Riccardo Tourmo gab im HVB-Pokal auch nochmal seine Visitenkarte ab. Routinier Riccardo Tourmo gab im HVB-Pokal auch nochmal seine Visitenkarte ab. St.J.

OHC II HVB-Pokal Viertelfinale

  • Freitag, 23 November 2018 14:11

Der Weg ins Final Four ist geschafft!

Glückwunsch an unsere 2. Männer, die beim Viertelfinale in Wünsdorf am letzten Wochenende den vereinshistorischen Einzug der zweiten Mannschaften des OHC's vollbracht hat.

Zuerst war es jedoch nötig, den Gastgeber MTV Wünsdorf 1910 zu schlagen. Gewohnt souverän ging das Team um Silvio Krause in die Partie. Die Spielstände 4:0 (7. Minute) und 7:3 (12. Minute) zeigten schon mal die Richtung. Allerdings schaltete das Team dann mindestens zwei Gänge zurück, denn das 9:8 zur Halbzeit sah nicht nach einem sich anschließenden Sieg gegen Brandenburgligist Bad Freienwalde aus. Die Ansprache in der Pause dürfte nochmal ordentlich eingeheizt haben, denn in den folgenden 20 Minuten zog die Mannschaft andere Seiten auf. Eine stabile Abwehr, Lösungen im Angriff über den Rückraum und den Kreis führten zum Endergebnis von 21:13.

Das eigentliche Feuerwerk fackelten die Jungs dann aber im Spiel gegen SV Jahn Bad Freienwalde ab. Bereits aus dem Vorjahr waren Teile der gegnerischen Mannschaft den Oranienburgern gut bekannt. Mit einigen Optimierungen in der Abwehr durch Co-Trainer Mario Müller gelang es dem Team ein überragendes Spiel zu machen. In den Worten des Kapitäns Mike (Mocca) Schröder „das war vielleicht das beste Spiel dieser Saison“. Der Endstand von 28:19 symbolisiert schon die Sehnsucht, die die 2. Männer nach höheren Spielklassen hat. Gemäß der Weisheit „Nichts ist vergänglicher als der Erfolg“ (prob. Silvio Krause) jetzt aber bloß nicht in vergangenen Siegen verweilen, sondern Konzentration und Ehrgeiz an den Tag legen, damit auch der VfL Potsdam am kommenden Samstag geschlagen werden kann.

  • 845

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.