03301 526 174 webmaster@oranienburgerhc.de

OHC III - SV Jahn Bad Freienwalde II 27:23 (12:10)

  • Samstag, 15 Dezember 2018 19:39

Heimerfolg zum Hinrunden-Abschluss

Auch im zweiten Heimspiel der Saison verließen die Oranienburger das Feld als Sieger. Gegen den punktlosen Tabellenletzen Bad Freienwalde II gewann die OHC-Dritte verdient mit 27:23.

Es waren die Gäste aus Bad Freienwalde, die den ersten Treffer der Partie erzielten - die einzige Führung die der Tabellenletzte während des Spiels herauswerfen konnte. Der OHC gleich schnell aus und ging durch zwingende Angriffsaktionen in Führung (4:3). Beide Mannschaften agieren auf Augenhöhe. Während der OHC im Zusammenspiel erfolgreich war, erzielten die Kurstädter mit Einzelaktionen Tor für Tor (9:9). „Wir standen sehr stabil in der Abwehr, kassierten aber immer im Zeitspiel noch einen Treffer. Die Konzentration, bis zum Ende zuzupacken, war noch nicht richtig da!“, analysierte Coach Fuchs den ersten Spielabschnitt. Durch zwei späte Treffer konnte der OHC mit einer 2-Tore-Führung in die Kabine gehen (12:10).

Die Gäste kamen nach der Pause durch zwei schnelle Überzahltore noch einmal zum Ausgleich ehe der OHC die Spielkontrolle übernahm und mit drei Treffern in Folge zum 15:12 davonzog. Diesen Vorsprung behaupteten und verwalteten die Hausherren (18:15). Im Angriff kam man durch herausgespielte Aktion zu freien Wurfmöglichkeiten, die -im Gegensatz zu den letzten Partien- im gegnerischen Gehäuse untergebracht werden konnten. Gerade Linksaußen-Akteur Eugen Esch nutze die sich bietenden Chancen eiskalt aus und erzielte acht seiner zehn Treffer im zweiten Spielabschnitt. In der Abwehr verlor das Team jedoch ein wenig den Zugriff, so dass Bad Freienwalde wiederholt durch Einzelaktionen zum Torerfolg kommen konnte. Der in der Schlussphase durch eine offensive Deckung der Gäste entstehende Raum auf dem Feld spielte den Oranienburgern in die Karten. Hier kamen beide Außenakteure zu einfachen Wurfgelegenheiten. Am Ende gewann die neuformierte Dritte ungefährdet mit 27:23. „Wir haben erneut in der Abwehr den Grundstein zum Erfolg gelegt. Mit zwei starken Torhütern im Rücken und einem routiniert agierenden Defensiv-Allrounder Detlef Pinetzki haben wir es Bad Freienwalde sehr schwer gemacht, einfache Tore zu werfen. Im Angriff waren wir mit unserem konzentrierten und disziplinierten Kombinationsspiel erfolgreich.“ zeigte sich OHC-Coach Fabian Fuchs zufrieden.

Balfanz, Klasen - Hagedorn, Pinetzki, Mulack, Schwanke (2), Fröhlich (3), Peter (3), Scholz (1), Bull (1), Fleischer (3), Esch (10), Bühring (1), Potzner (3)

Fabian Fuchs

  • 953
  • Letzte Änderung am Donnerstag, 03 Januar 2019 19:58

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.